next page next page close

Tag 363: Der Held von der B 6

Name Der Held der B6 Taxifahrer Metin Eder rettet Frau vor Verwaltigung.

Taxifahrer Metin Eder rettet Frau vor Verwaltigung.

Mitten in einer Januar-Nacht 1998 ist Taxi-Fahrer Metin Eder mit zwei Fahrgästen von Giesen nach Drispenstedt unterwegs, als ihn ein plötzliches Lichthupen-Gewitter zum Umdrehen bewegt. Am Straßenrand steht der Wagen eines weiteren Taxis, der Blinker ist gesetzt, das Taxischild leuchtet. Kurz nachdem Eder das Fahrzeug passiert hat, sieht er wie die Scheinwerfer immer wieder aufleuchten. Da ist doch etwas faul, Eder fährt zurück.

Und tatsächlich, die Fahrerin steckt ihren Kopf durch die halb geöffnete Tür, versucht dem gewalttätig gewordenen Fahrgast zu entkommen. Eder reagiert sofort, packt den potentiellen Vergewaltiger und zerrt ihn aus dem Wagen. „Der Kerl wehrte sich mit Händen und Füßen, doch er hatte keine Chance“, erzählt Eder damals nach dem Vorfall. Sein Fahrgast eilt ihm zu Hilfe, über Funk fordert Eder Hilfe an.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei sind fünf weitere Taxen am Ort des Geschehens. Auf dem Polizeipräsidium treffen Eder und die Taxi-Fahrerin wieder aufeinander. „Sie hat sich ganz toll bei mir bedankt. Aber mein Einsatz war doch selbstverständlich.“


Tag 363: Der Held von der B 6

Mitten in einer Januar-Nacht 1998 ist Taxi-Fahrer Metin Eder mit zwei Fahrgästen von...
article post