next page next page close
thumbnail zoom


Tag 236: Ab in den Keller

Nanu, ein großer Parkplatz mitten in der Stadt? Wo im Februar 1993 die Autos noch unter freiem Himmel parken, öffnet Mitte April 1997 die Tiefgarage mit Platz für mehr als 400 Autos im neuen Büro-, Geschäfts- und Wohnhaus am Ratsbauhof. Die Eröffnung des 50-Millionen-Projektes hatte sich zuvor immer wieder verzögert. Die Stadtsparkasse nutzt große Teile des Erdgeschosses übrigens vorübergehend als Ausweichquartier. Mit dem Einzug des Kreditinstitutes an den Neubau am Marktplatz stehen die Räume im Ratsbauhof und in den die ehemaligen Räumen Betten-Kolbes zwischen Ratsbauhof und Scheelenstraße zeitweise jedoch wieder leer. Anfang der 2000er überrascht dann Oberbürgermeister Kurt Machens mit der Idee, das Erdgeschoss des Ratsbauhofes zum Busbahnhof umzufunktionieren. Doch daraus wurde nichts.

Name 031203/Ratsbauhof

thumbnail article post