next page next page close
thumbnail zoom


Tag 240: Großfeuer bei Dost

Die Uhr an der Fassade der Fahrzeughalle zeigt genau 1.30 Uhr als sie am 25. Januar 1989 stehenbleibt. In der Halle lodern zu diesem Zeitpunkt bereits die Flammen. In dem gerade erst modernisierten Gebäude der Firma Dost ist ein Feuer ausgebrochen. 50 Feuerwehrleute kämpfen bis in die frühen Morgenstunden. Die extreme Kälte der Winternacht lässt das Löschwasser im Nu gefrieren. Erst als der Einsatzleiter das Dach aufschneiden lässt, bekommen die Feuerwehrleute die Oberhand gegen die Flammen. Aus elf Rohren pumpen sie das Wasser in die Halle. Ein Feuerwehr zieht sich dabei schwere Rauchvergiftungen zu, ein anderer stürzt in eine Montagegrube, zwei weitere ziehen sich bei dme Einsatz erhebliche Prellungen zu. Als das Feuer gelöscht ist, steht fest: Rund 20 meist werksneue Transporter sind nur noch schrottreif, der Schaden geht in die Millionen.

thumbnail article post