next page next page close

Tag 108: Prost, Hildesheim

Hildesheimer Rosen-LikörDass Rosen in Hildesheim etwas ganz Besonderes sind merkt man schnell: Rosenstock, Rosenroute und Rosenhagen sind nur einige Beispiele. 2011 kamen dann auch noch trinkbare Rosen dazu.

„Der Hildesheimer“ heißt der Rosenlikör, den die Grafelder Likör-Manufaktur von Ilse-Marie Thomas und Ulrich Matthaei in Handarbeit in ihrem Wohnhaus in Grafelde produzieren. Zu aromatisch duftenden Rosenblütenblättern, gesellen sich Aprikose, Felsenbirne und Himbeere – alle drei Früchte gehören natürlich zur Familie der Rosengewächse. Dazu kommt eine kleine Portion Aronia, auch Apfelbeere genannt. Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas.

Nach neun Monaten Reife kommt der Likör in die Flasche, der Alkoholgehalt liegt bei knapp über 20 Prozent.Hildesheimer Likör Glas

Selbst ein eigenes Glas hat der Hildesheimer damals bekommen: Es ähnelt einem Cognacschwenker – damit durch die Handwärme die feinen Aromen aktiviert werden. Allerdings hat es keinen Fuß.

Na, denn Prost!


Tag 108: Prost, Hildesheim

Dass Rosen in Hildesheim etwas ganz Besonderes sind merkt man schnell: Rosenstock,...
article post