next page next page close

Tag 289: Baby Lars knackt den Jackpot

Baby Lars war ein wahres Glückskind, damals im Juli 2001. Bei einem Preisausschreiben des Einkaufsmarkts Real knackte der sechs Monate alte Knirps auf Anhieb den Jackpot und strich 50.000 Mark ein – ganz zur Freude seiner Eltern Okko und Burkhard Schlüter aus Hildesheim. Zur Verlosung eingeladen waren damals alle Babys, die zwischen dem 1. Januar und dem 21. April 2001 das Licht der Welt erblickten. Bundesweit 34.277-mal ergriffen Muttis, Papis oder Omas die Initiative und hofften auf den Hauptpreis, der unter allen damaligen 276 Warenhäusern der Real-Gruppe ausgelost wurde. Für Lars hatte Okka Schlüter den exakten Riecher. Entgegen der üblichen Lotterie-Warnungen, bloß nicht mit den gemeinhin gern benutzten Geburtsdaten der Sippe zu arbeiten, bemühte Okka Schlüter die halbe Verwandschaft als Glücksbringer für ihren Sohn. Die 3 für Lars, die 15 für sich selbst, die 18 für Oma, die 28 für den Onkel, die 29 für den Vater – mit Erfolg!


thumbnail article post