line

Tag 140: Fünf Dinge, an denen Sie Hildesheimer Autofahrer erkennen

1. Sie nähern sich einer grünen Ampel. Bereits 800 Meter davor wird ihr Vodermann immer langsamer. Er bremst seinen Wagen erst auf 40, dann auf 30 Stundenkilometer ab. Die Ampel könnte schließlich rot werden.

2. Sie warten hinter einem Wagen, um in den Berliner Kreisel einzubiegen. Weit und breit ist kein Auto in dem Kreisel zu sehen. Ihr Vordermann fährt dennoch nicht. Gerade als sich im Kreisel jetzt doch ein Auto nähert, fasst er sich ein Herz und fährt mit quietschenden Reifen los.

3. Sie fahren in der Kaiserstraße auf der linken Spur Richtung Hameln. Ihr Vordermann fährt konsequent Tempo 60. Egal ob gerade 50, 70 oder 100 Stundenkilometer erlaubt sind und bleibt ebenso konsequent auf der linken Spur.

4. Die Ampel wird grün. Sie zählen laut „21, 22, 23“. Jetzt fährt ihr Vodermann los.

5. „Reißverschluss? Was soll das denn? Dich lass ich hier nicht rein.“