next page next page close
thumbnail Tag 103: Als die ersten Taxis fuhren zoom


Tag 103: Als die ersten Taxis fuhren

Die ersten Taxis, die in Hildesheim fuhren, haben sich hier zur Parade vor dem alten Bahnhof aufgereiht. Dort befand sich der erste Taxenstand am Bahnhof – also ungefähr dort, wo er heute noch zu finden ist. Sogar die Namen der Fahrer sind überliefert: August Hillebrand (Citroen), Josef Hilgendorf (Horch), Franz Ludewig (Brennabor) und Hermann Gülle (Opel). Damals mussten einige Wagen noch mit der Handkurbel angeworfen werden, andere hatten bereits elektrische Anlasser. Benzin gab es zu dieser Zeit noch in der Apotheke. Eine Taxifahrt nach Hannover kostete in den 20er Jahren rund 12 bis 15 Mark, Stadtfahrten lagen bei 1,20 Mark. Übrigens: Die Taxen mussten innen so hoch sein, dass Männer mit dem Zylinder auf dem Kopf hineinpassten.

next page next page close

Tag 363: Der Held von der B 6

Name Der Held der B6 Taxifahrer Metin Eder rettet Frau vor Verwaltigung.

Taxifahrer Metin Eder rettet Frau vor Verwaltigung.

Mitten in einer Januar-Nacht 1998 ist Taxi-Fahrer Metin Eder mit zwei Fahrgästen von Giesen nach Drispenstedt unterwegs, als ihn ein plötzliches Lichthupen-Gewitter zum Umdrehen bewegt. Am Straßenrand steht der Wagen eines weiteren Taxis, der Blinker ist gesetzt, das Taxischild leuchtet. Kurz nachdem Eder das Fahrzeug passiert hat, sieht er wie die Scheinwerfer immer wieder aufleuchten. Da ist doch etwas faul, Eder fährt zurück.

Und tatsächlich, die Fahrerin steckt ihren Kopf durch die halb geöffnete Tür, versucht dem gewalttätig gewordenen Fahrgast zu entkommen. Eder reagiert sofort, packt den potentiellen Vergewaltiger und zerrt ihn aus dem Wagen. „Der Kerl wehrte sich mit Händen und Füßen, doch er hatte keine Chance“, erzählt Eder damals nach dem Vorfall. Sein Fahrgast eilt ihm zu Hilfe, über Funk fordert Eder Hilfe an.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei sind fünf weitere Taxen am Ort des Geschehens. Auf dem Polizeipräsidium treffen Eder und die Taxi-Fahrerin wieder aufeinander. „Sie hat sich ganz toll bei mir bedankt. Aber mein Einsatz war doch selbstverständlich.“


next page next page close

Tag 356: Riesige Suchaktion für Zehnjährige

Polizeisuche nach vermissten Kind Hagentorwall 090922 Polizeisuche nach vermissten Kind Hagentorwall

Im September 2009 hält ein zehnjähriges Mädchen die Polizei auf Trab. Sie ist Autistin und aus einer Betreuungseinrichtung verschwunden. Bis zu 35 Beamte sind im Einsatz, außerdem ein Helikopter und Suchhunde.

Um sechs Uhr Morgens an einem Montag wird das Kind zum letzten Mal gesehen. Durch ein Kellerfenster in einer Einrichtung in der Schützenallee nimmt sie Reißaus. Zunächst nehmen die Ermittler die nähere Umgebung in den Fokus, Bus- und Taxifahrer werden befragt. Am Dienstag geht die Suche mit stärkerer Besetzung weiter. Neben 16 Hildesheimer Kräften sind zehn Bereitschaftspolizisten aus Hannover auf den Beinen, ein Hubschrauber tastet mit einer Wärmebildkamera die Innenstadt ab, acht Hundeführer der Polizeidirektion Göttingen durchkämmen die Gegend am Seniorengraben.

Der entscheidende Tipp kommt schließlich von einem Lebenshilfe-Mitarbeiter. Vom Römerring aus sieht er ein Mädchen auf den Gleisen spazieren – ein Mädchen mit grünbeigegestreiftem T-Shirt, einer fliederfarbenen Hose und schwarzem Haar, ganz so wie in der Vermisstenmeldung beschrieben.

Der Mann verständigt die Polizei, die sofort den Verkehr am Hildesheimer Bahnhof lahmlegen lässt. Fünf Minuten später sitzt die Zehnjährige in einer Streife. Ein bisschen dreckig im Gesicht, ein bisschen zerzaust. Und mit großem Hunger, wie sie deutlich zu verstehen gibt.

Wo genau sich das Mädchen in den 28 Stunden herumgetrieben hat, ist für die Polizei nicht mehr nachvollziehbar.


Tag 103: Als die ersten Taxis fuhren

thumbnail Tag 103: Als die ersten Taxis fuhren
article post

Tag 363: Der Held von der B 6

Mitten in einer Januar-Nacht 1998 ist Taxi-Fahrer Metin Eder mit zwei Fahrgästen von...
article post

Tag 356: Riesige Suchaktion für Zehnjährige

Im September 2009 hält ein zehnjähriges Mädchen die Polizei auf Trab. Sie ist Autistin...
article post